Festival-Genuss: Mit Gehörschutz die Party genießen

09.07.2019

Sommerzeit ist Festival-Zeit. Überall im Land reisen die Fans zu Open-Air-Konzerten und freuen sich über gute Musik und Sonnenschein. Damit der Spaß zur guten Erinnerung wird, raten Experten dringend zu Gehörschutz.

Jeder, der schonmal ein großes Rockkonzert besucht hat oder nur einen langen Abend in der Disco verbrachte, kennt das: Kaum in einer ruhigeren Umgebung angekommen, hört sich alles irgendwie gedämpft an. Der Kopf brummt leicht und in den Ohren hören wir ein dumpfes Rauschen. „Mir klingeln die Ohren“, sagt der Volksmund. Was gemeint ist, hat einen ernsten Hintergrund. Denn tatsächlich bedeutet zu lautes Hören für unser Gehör eine Überanstrengung, auf die es mit Rauschen und dumpfem Hören reagiert. Die Überanstrengung hat eine vorübergehende Schwerhörigkeit verursacht, eine „Auditory Fatigue“, eine Hörschwellenverschiebung. In vielen Fällen und gerade bei jungen Leuten ist dieser temporäre Hörverlust am nächsten Morgen und nach ausreichend Ruhe verschwunden. Die Gefahr von irreparablen Hörschäden, Tinnitus oder einer Überempfindlichkeit des Gehörs jedoch wächst. 

Mit Gehörschutz auf der sicheren Seite

Eine Möglichkeit ist, sich gar nicht erst einem zu lauten Geräuschpegel auszusetzen. Aber wer will schon auf ein Konzert verzichten, nur weil es womöglich zu laut werden kann. Eine weitere Möglichkeit ist, immer auf ausreichend Abstand zur Schallquelle zu achten. Aber wer will schon in der 20. Reihe stehen, wenn man vorne die Chance hat, seinen Idolen ganz nah zu sein. Die sicherste und am wenigsten einschränkende Variante ist Gehörschutz vom Gehörschutz-Fachmann: Ihrem Pro Akustiker.

Profi-Gehörschutz gibt es in vielen Varianten und zu absolut bezahlbaren Preisen. Mit speziellen Filtern ausgestattet kann man selbst mit Standard-Gehörschutz zum Beispiel in angenehmer Lautstärke Musik hören und mit den Freunden reden, also unbeschwert die Party genießen. Noch komfortabler ist maßgefertigter Gehörschutz, der ganz genau auf den eigenen Gehörgang angepasst wird und sich ganz nach persönlichen Wünschen gestalten lässt. Zum Beispiel weitgehend unauffällig oder in hippen Farben und als echter Hingucker. Dank moderner digitaler Technik und Materialien geht das schnell und ist mit äußerst komfortablen Trageeigenschaften verbunden.  

Übrigens: Auch wer bereits Hörgeräte trägt, sollte sich vor zu lautem Lärm schützen, um sein Gehör nicht weiter zu schädigen. Welche Möglichkeiten es dazu gibt, darüber informiert Sie Ihr Pro Akustiker.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.